14.06.2013 - Christina Milian marschierte mit einem außergewöhnlichen Look auf der Gay Pride Parade in Los Angeles für die Rechte der gleichgeschlechtlichen Ehe. Die Teilnehmer der Parade standen für das Recht von Homosexuellen ein, endlich heiraten zu dürfen. Dazu wurde auch die Kampagne NOH8 (No Hate) ins Leben gerufen (Logo auf Christinas Shirt und Oberarm). 
Neben des Slogans fällt bei der Latino-Schönheit sofort der neue Look mit roter Mähne und schwarz gefärbten Konturen auf. Man hat lange nichts mehr von der exotischen Sängerin gehört, vor allem da sie seit 3 Jahren Mutter ist und mittlerweile als Social Media Korrespondentin bei "The Voice" (US) hinter den Kulissen tätig ist.

Credit: WENN